The Longines Avigation BigEye

Die Schweizer Uhrenmarke Longines erhielt am 8. November 2017 den Preis „Revival“ bei der Zeremonie des Grand Prix de l’Horlogerie de Genève 2017. The Longines Avigation BigEye konnte eine hoch spezialisierte Jury überzeugen. Dieses Modell aus der Heritage Linie ist eine Neuauflage eines Chronographen der 1930-er Jahre, der die große Tradition der Fliegeruhren fortführt.

Das 41-mm-Edelstahl-Gehäuse der Longines Avigation BigEye birgt das Automatikwerk Kaliber L688 mit Säulenrad-Chronograph-Mechanismus, das exklusiv für Longines produziert wird. Sie verfügt über ein mattglänzendes, schwarzes Zifferblatt sowie arabische Ziffern mit SuperLuminova©-Beschichtung. Die kleine Sekunde ist bei 9 Uhr platziert und der 12-Stunden-Zähler wird bei 6 Uhr angezeigt. Der übergroße 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr verleiht dem Zeitmesser einen Touch stilvoller Originalität. Gewölbtes Glas und ein braunes Lederband vervollständigen dieses Modell voller Vintage-Eleganz.

Das Design dieser Neuheit ist typisch für die Glanzzeit der Luftfahrt. Ganz im Sinne einer Fliegeruhr verfügt das Modell über ein leicht ablesbares Zifferblatt, das den Minutenzähler hervorhebt. Imposante Drücker ermöglichen es dem Träger, sie auch mit Handschuhen zu bedienen.